Willy Schneider - Schütt
Kaufen bei amazon.de

Tracklisting Album CD1

01. Man müsste nochmal zwanzig sein
02. Schütt’ die Sorgen in ein Gläschen Wein
03. Mädel, ich bin dir so gut
04. Auf der Heide blüh’n die letzten Rosen
05. Vor meinem Vaterhaus steht eine Linde
06. Grün ist die Heide
07. Wenn das Wasser im Rhein gold’ner Wein wär
08. Rosemarie
09. Meine Herzensmelodie
10. Wem die Stunde schlägt
11. In Rüdesheim
12. Nicht alle Tage scheint dir die Sonne
13. Probieren geht über Studieren
14. Dort unterm Baum
15. Grüner Wacholderbaum
16. Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren
17. Alt Heidelberg, du feine
18. Das kannst du nicht ahnen
19. Es gibt eine Frau, die dich niemals vergißt
20. Weißt du, Mutterl, was ich träumt hab?
21. O Mosella
22. Anna Johanna
23. Wenn die alten Knaben
24. Wer zum Rhein gefahren
25. Oh, du wunderschöner deutscher Rhein

Tracklisting Album CD2

01. Schwalbenlied (Mutterl unterm Dach ist ein Nesterl gebaut)
02. Wenn abends die Heide träumt
03. Alle Tage ist kein Sonntag
04. Ohne Liebe keine Sonne
05. Keiner nimmt was mit
06. Drüben in der Heimat, da blüht ein Rosengarten
07. Die Lindenwirtin (Keinen Tropfen im Becher mehr)
08. Die roten Teufel im roten Wein
09. Wir sind füreinander bestimmt
10. Bergisches Heimatlied (Wo die Wälder noch rauschen)
11. Anka Marianka
12. Der Rosenkranz
13. Surong
14. Leise singt der Südwind
15. Dann wirst du langsam älter
16. Riesengebirglers Heimatlied
17. Dann und wann
18. Man darf die alten Freunde nicht vergessen
19. Tausend Wochen alte Mädchen, tausend Tage alter Wein
20. Im Himmel gibt es Engel
21. Einen Sommer lang
22. Einen guten Kameraden
23. Es ist nicht immer Sonntag
24. Kannst du vergessen, wie schön es einst war
25. Es könnte so vieles anders sein

Info

Willy Schneider
Schütt‘ die Sorgen in ein Gläschen Wein – 50 große Erfolge

Nach dem Abschluß seiner Metzgerlehre in Köln absolvierte Willy Schneider eine Gesangsausbildung zum Bariton. 1935 erschien seine erste Schallplatte „Das Grab auf der Heide“.

Während des Krieges wurde er bekannt als Sänger von Soldatenliedern. Mit „Kornblumenblau“ folgte der erste große Erfolg im Schlagerbereich. Der gebürtige Kölner sang viele Operettenmelodien, machte sich aber vor allem einen Namen als Interpret nachdenklicher Karnevalslieder und besonders als Sänger von Rhein- und Weinliedern. Er war regelmäßiger Gast in diversen Fernsehsendungen wie z.B. „Zum blauen Bock“.

Seine größten Erfolge feierte er in den fünfziger Jahren, wo er auch in zahlreichen Kinofilmen mitwirkte. Seine bekanntesten Lieder erschienen 1952 und 1953 mit „Man müsste nochmal 20 sein“ und dem unvergessenen „Schütt die Sorgen in ein Gläschen Wein“.

Für seine Leistungen erhielt Willy Schneider neben der Hermann-Löns- und der Willi-Ostermann-Medaille auch das Bundestverdienstkreuz 1. Klasse. Am 12. Januar 1989 verstarb der beliebte Volkssänger in seiner Heimatstadt Köln.