Ivo Robic

Home/Schlager/Ivo Robic
Ivo Robic 2017-01-12T11:23:01+00:00
Ivo Robic

Tracklisting Album CD1

1. Morgen
2. Mit siebzehn fängt das Leben erst an
3. Muli-Song
4. Ay, Ay, Ay Paloma (Cu Cu Ru Cu Cu Paloma)
5. Endlich
6. Tiefes blaues Meer
7. Jezebel
8. Glaub daran
9. Wenn ich in deine Augen schau
10. Schau dich nicht um
11. Ein ganzes Leben lang (I Can’t Stop Loving You)
12. Rhondaly
13. Auf der Sonnenseite der Welt
14. So allein
15. Du bist niemand, wenn dich niemand lieb hat
16. Träume vom Glück
17. Ich denk’ nur ans Wiederseh’n
18. On The Sunny Side Of The World
19. The Happy Muleteer (Muli-Song)
20. So Alone (So allein)
21. Endless (Endlich)
22. Ma mule et moi (Muli-Song)
23. Rhondaly (französisch)
24. Morgen (Demain) (französisch)
25. Ay, Ay, Ay Paloma (Cucurrucucu Paloma) (französisch)

Tracklisting Album CD2

1. What Ever Will Be, Will Be (Que Sera, Sera)
2. Buona sera
3. Casetta in Canadà
4. Diana
5. Volare (Nel blu dipintu di blu)
6. Piove (Ciao Ciao Bambina)
7. I Sing „Ammore“ (kroatisch)
8. Come prima
9. Io sono il vento
10. What Is This Thing Called Love
11. Friendly Persuasion
12. So In Love
13. Embraceable You
14. You’re The One (Ty A zadna Jina)
15. Someone To Watch Over Me
16. The Green Door
17. Just Walking In The Rain
18. I Only Have Eyes For You
19. Unchained Melody
20. Our Love Is Here To Stay
21. Ruby
22. My Funny Valentine
23. Love Walked In
24. Skokiaan
25. Good Night

Info

Ivo Robic
Morgen – 50 große Erfolge

Ivo Robic wurde am 28.01.1923 in Garešnica im heutigen Kroatien geboren. Er studierte Musik am Konservatorium in Zagreb, um Musiklehrer zu werden. Nebenher war er als Sänger beim Tanzorchester von Radio Zagreb tätig.

Dort wurde er von der jugoslawischen Plattenfirma Jugoton entdeckt und bekam seinen ersten Plattenvertrag. Er avancierte in den 50er Jahren zum erfolgreichsten Sänger Jugoslawiens. Ab Mitte der 50er Jahre trat Ivo Robic auch vermehrt im Ausland auf. 1958 bekam Ivo Robic schließlich einen Schallplattenvertrag in Deutschland.

Gleich die erste Single „Morgen“ wurde 1959 ein Welterfolg. In Deutschland erreichte der Titel Platz 2, in den USA schaffte er es bis auf Platz 13 der Billboard-Charts. Auch die zweite Single „Muli Song/The Happy Muleteer“ stieg in beiden Ländern wieder in die Charts ein (1959 Deutschland Platz 7, 1960 USA Platz 58). Daraufhin wurden auch französische Fassungen seiner Hits auf den Markt gebracht. 1961 kam „Mit siebzehn fängt das Leben erst an“ in Deutschland bis auf Platz 2 und hielt sich 32 Wochen in den Charts.

1962 kam er mit „Ein ganzes Leben lang“, der deutschen Version von „I Can’t Stop Loving You“ ein letztes Mal in die Top 10 der deutschen Verkaufscharts (Platz 8). In den folgenden Jahren konnte er nicht mehr an die alten Erfolge anknüpfen. Er ließ sich an der kroatischen Küste nieder und nahm weiterhin Platten für den jugoslawischen Markt auf. Am 09.03.2000 verstarb Ivo Robic in Rijeka an den Folgen einer Gallenoperation.