Die Flippers

//Die Flippers
Die Flippers 2018-03-17T18:21:11+00:00
Die Flippers
Buy at amazon

Tracklisting Album CD1

1. Weine nicht, kleine Eva
2. Heut ruft mein Herz nur nach dir
3. Sha La La, I Love You
4. Julia
5. Bye Bye bis morgen
6. Was hast du am Sonntag allein gemacht
7. Komm’ auf meine Insel
8. Rosemarie
9. Luana
10. Arrivederci Napoli
11. Wenn weiße Wolken heimwärts zieh’n
12. Surf Baby Surf
13. Madonna der einsamen Herzen
14. Kleine Sonja
15. Marlena
16. Mary Madonna
17. Kinder des Sommers
18. Oh Oh Christina
19. Schau in den Spiegel Du bist schön
20. Und sie war erst siebzehn Jahr

Tracklisting Album CD2

1. Die Unschuld vom Lande
2. Bye, Bye, Bella Senorita
3. Hey Jamaica Mama
4. Ich glaub’ dass Liebe mehr ist
5. So wirst du nie meine Braut
6. Rock’n Roll Lady
7. Costa del Amore
8. Isabell
9. Du ich fang noch einmal an
10. Immer nur Träumen
11. Weiße Lady, Goodbye
12. Die Nacht der tausend Rosen
13. Himalaya
14. Jackie
15. Ein kleines Hotel bei Cuxhaven
16. Ich kann den Anderen in deinen Augen sehen
17. Maria La Catalania
18. Schenk mir Deine Liebe
19. Hab ich Dich verloren
20. Angelika

Info

Die Flippers
Weine nicht, kleine Eva – 40 große Erfolge

Die Flippers können auf eine über 30-jährige Karriere zurückblicken.

Gegründet wurde die Gruppe 1964 als Tanzkapelle und bestand ursprünglich aus 6 Mitgliedern. 1969 veröffentlichten sie, erstmals unter dem Namen „Die Flippers“, in der Besetzung Manfred Durban, Claus Backhaus, Franz Halmich, Roland Bausert, Olaf Malolepski und Bernd Hengst die Single „Weine nicht, kleine Eva“, die es sogleich auf Platz 8 der deutschen Charts schaffte. Weitere Erfolge folgten mit „Sha La La I Love You“, „Julia“, „Rosemarie“ und „Luana“. Die Flippers avancierten zur erfolgreichsten Schlagergruppe der 70er Jahre. Ende 1979 wurde Roland Bausert durch Albin Bucher ersetzt. 1984 verließen Albin Bucher und Franz Halmich die Gruppe, die fortan als Trio in der Bestzung Manfred Durban, Olaf Malolepski und Bernd Hengst auftraten.

Im Laufe der Jahrzehnte schafften es Dutzende von ihren Liedern in die deutschen Hitparaden. Mit „Die rote Sonne von Barbados“ schafften die Flippers 1986 ihr Comeback und den ganz großen Durchbruch. Nach unzähligen Fernsehshows und Tourneen haben sich die Flippers nach über 30 Jahren auf der Bühne von ihren Fans mit einer letzten Konzertreise verabschiedet. Mit dem vorliegenden Album „Weine nicht, kleine Eva“ möchten wir noch einmal an die erfolgreichen Anfänge der Flippers mit ihren großen Erfolgen 1969 bis 1984 erinnern, eine Sammlung sowohl für die alten und neuen Fans der Gruppe.