Bruce Low
Kaufen bei amazon.de

Tracklisting Album CD1

1. Leise rauscht es am Missouri
2. Nimm mich mit zu den blauen Bergen
3. Tabak und Rum
4. Sag warum willst du von mir gehen (High Noon)
5. Soviel Wind und keine Segel
6. Das alte Haus von Rocky Docky
7. Wenn die Sonne scheint in Texas (The Yellow Rose Of Texas)
8. Und es weht der Wind (The Wayward Wind)
9. Theo-Theo (The Banana Boat Song) (mit dem Hansen-Quartett)
10. Whisky ist kein Wasser
11. Uganda Song (Tante Wanda aus Uganda)
12. Es hängt ein Pferdehalfter an der Wand
13. Rot ist der Mond von Virginia
14. Golden Jimmy
15. Hernando’s Hideaway (Fernando’s Cabaret)
16. Er war besser
17. Der alte Cowboy (mit den Monacos)
18. Bahama Lullaby
19. Geisterreiter (Ghost Riders In The Sky) (mit den Ping-Pongs & Monacos)
20. Kari Waits For Me (Südwind – Lieber Südwind) (mit den Monacos)
21. Um die Ecke pfeift der Wind
22. Blue Missouri (Blue Tomorrow)
23. Crazy Bob
24. Good bye, Sheriff
25. A Dog and a Cat das heißt: Ein Hund und eine Katze (mit dem Rudolf Lamy-Kinderchor)

Tracklisting Album CD2

1. Leb’ wohl, mein Mädchen
2. Ich sage dir „Adieu“ (Just Walking In The Rain)
3. Fernfahrer-Melodie
4. Olé, O Cangaceiro
5. Goldgräber-Jonny
6. Weit, weit in der Sierra
7. Reiterballade
8. Wilde Rose von Arizona
9. Banjo-Benny
10. Komm in’s Land der Liebe (Unchained Melody)
11. Ein kleiner Boy (mit dem Hansen-Quartett)
12. Ich suche deine Liebe (mit den „Vier Blondinen“)
13. Es begann im April (Bons baisers, à bientôt)
14. Letzte Rose
15. Sing mir das Lied noch einmal
16. Unter dem Sternenzelt
17. Sarie Marais
18. Blaues Meer (Gotta Travel On)
19. Und dann traf ich sie wieder in Hamburg
20. Heimliche Liebe (Secret Love) (mit dem Hansen-Quartett)
21. Wenn die Schottenmädchen tanzen geh’n (mit den Hansen-Boys & Girls)
22. Ein Zigeuner ist mein Herz
23. La Paloma
24. Bis zum nächsten Mal (mit dem Rudolf Lamy-Kinderchor)
25. Vergiß mich nicht

Info

Bruce Low
Das alte Haus von Rock Docky – 50 große Erfolge

Bruce Low (bürgerl. Name: Ernst Bjelke) wurde am 26.03.1913 in Paramaribo (Surinam) als Sohn eines Missionars geboren. Nach seiner Schulzeit in Holland und einem Gesangsstudium in Berlin begann er seine künstlerische Karriere mit einem Bühnen-Engagement in Wien. Dort wurde er von einer Schallplattenfirma entdeckt und fortan als Interpret für Cowboy- und Westernlieder eingesetzt. Mit „Es hängt ein Pferdehalfter an der Wand“ gelang ihm der große Durchbruch. Er wirkte auch in vielen Spielfilmen wie „Die Dritte von rechts“, ”Königin der Arena”, ”Blume von Hawaii” oder „Ein Amerikaner in Salzburg“ mit.

Nach Aufkommen der Rock’n’Roll-Musik Ende der 50er Jahre schien seine Karriere beendet zu sein. 1971 gelang ihm jedoch ein überraschendes Comeback, als im Radio sein schon vier Jahre alter Titel ”Noah” vorgestellt wurde, der Bruce Low erneut in die Hitparaden katapultierte.

Fortan interpretierte er vorwiegend Gospels und Spirituals in deutscher Sprache. Mit Titeln wie „Noah“, „Das Kartenspiel“ und „Die Legende von Babylon“ konnte er sich noch einmal in den deutschen Hitparaden platzieren. Im Fernsehen war er auch als Moderator von Zirkussendungen und in der ZDF-Show „Der große Preis“ zu sehen. 1976 nahm Bruce Low am deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest teil, wo er den 9. Platz belegte. In den 80er Jahren wurde es dann stiller um ihn. 1988 veröffentlichte er seine Memoiren ”Es hängt ein Pferdehalfter an der Wand – das Lied meines Lebens”. Bruce Low verstarb am 03.03.1990 in München. Viele Titel dieses Albums erscheinen hier erstmals auf CD.