Ilse Hass | Mit Musik geht alles besser

Tracklisting Album CD

1. Die Mädchen in der Normandie
2. Zwiegespräch
3. Kurz und schmerzlos
4. Du liebe, kleine Möwe
5. Schweizer Maidli
6. Billy’s Banjo-Band
7. Tiritomba (Mandolinen und Gitarren)
8. Dong-dingeldang-dingeldong
9. Tanz’ noch einen Dixieland mit mir
10. Heute spielt der Konstantin Klavier
11. Chiquita auf Cuba
12. Gana, Buena Gana
13. Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu Strand Bikini
14. Einen Ring mit zwei blutroten Steinen
15. Das ist Musik, die uns gefällt
16. Ein Seemannsherz (L’amour et la mer)
17. Die Seemannskiste (Potpourri)
18. Mit Musik geht alles besser (Potpourri)
19. Lili Marleen
20. Auf Wiederseh’n, Marlene
21. Eine Rose aus Santa Monica
22. Mein Ideal
23. Mutterlieder (Medley)

Info

Ilse Hass
Mit Musik geht alles besser – Schlager-Raritäten

Mit ihrem Bruder Werner gehörte Ilse Hass in den 50er Jahren zu den beliebtesten Schlagerkünstlern Berlins. Gemeinsam mit Bruder Werner, Sonja Siewert und Herbert Klein sang sie viele Jahre im Gesangsquartett „Die singenden Vier“. 1955 hatte Ilse Hass erste eigene Erfolge mit „Die Mädchen in der Normandie“ und „Schweizer Maidli“. 1956 folgten „Tiritomba“ im Duett mit Sonja Siewert und „Dong-dingeldang-dingeldong“. Mit ihrem Bruder Werner sang sie „Tanz’ noch einen Dixieland mit mir“.

hr größter Erfolg im Osten war „Heute spielt der Konstantin Klavier“, gesungen zusammen mit Helga Brauer. Ilse und ihr Bruder Werner arbeiteten vorwiegend im Osten der geteilten Stadt. Ihre Schlager im typisch amerikanischen Bigband-Sound erregten das Mißfallen der ostdeutschen Behörden. Ab 1958 ereilte man dem Geschwisterpaar ein Auftrittsverbot im Osten und sie verließen die DDR Richtung Westen.

Ilse Hass konnte noch eine zeitlang neue Aufnahmen veröffentlichen, teils Duette mit ihrem Bruder, vorwiegend aber Coverversionen aktueller Hits.