Jerry Lee Lewis - Great Balls Of Fire - 50 Greatest Hits

Tracklisting Album CD1

1. Whole Lotta Shakin’ Goin’ On
2. It’ll Be Me
3. Great Balls of Fire
4. Mean Woman Blues
5. You Win Again
6. I’m Feelin’ Sorry
7. Breathless
8. Down The Line
9. Goodnight Irene
10. Ubangi Stomp
11. Break-Up
12. I’ll Make It All Up To You
13. High School Confidential
14. Fools Like Me
15. Lovin’ Up A Storm
16. Big Blon’ Baby
17. Don’t Be Cruel
18. Put Me Down
19. (It All Depends) Who Will Buy The Wine
20. Crazy Arms
21. End Of The Road
22. Matchbox
23. When The Saints Go Marching In
24. Jambalaya (On The Bayou)
25. Let’s Talk About Us

Tracklisting Album CD2

1. Little Queenie
2. I Could Never Be Ashamed Of You
3. The Ballad Of Billy Joe
4. I’ll Sail My Ship Alone
5. It Hurt Me So
6. Baby, Baby, Bye Bye
7. Old Black Joe
8. John Henry
9. Hang Up My Rock And Roll Shoes
10. What’d I Say
11. Livin’ Lovin’ Wreck
12. It Won’t Happen With Me
13. Cold Cold Heart
14. As Long As I Live
15. When I Get Paid
16. I’ve Been Twistin’
17. Ramblin’ Rose
18. Sweet Little Sixteen
19. How’s My Ex Treating You
20. Money (That’s What I Want)
21. Save The Last Dance For Me
22. Turn Around
23. Hello Josephine (My Girl Josephine)
24. Good Golly, Miss Molly
25. I Can’t Trust Me (In Your Arms Anymore)

Info

Jerry Lee Lewis
Great Balls Of Fire – 50 Greatest Hits

Jerry Lee Lewis wurde am 29. September 1935 in Ferriday, Louisiana geboren. Er kam aus einem armen

Elternhaus, doch seine Eltern konnten ihm ein Klavier kaufen und ermöglichten ihm Klavierunterricht. Mit 21 Jahren zog Jerry Lee Lewis nach Memphis, Tennesse, das für seine Musikszene berühmt war. Erjobbte als Barpianist und konnte bald bei Sun Records, wo schon Elvis seine ersten Aufnahmen gemacht
hatte, vorspielen.

Die erste Single „Crazy Arms“ verkaufte sich gut in den Südstaaten (300.000 verkaufte Platten), war a b ernoch kein landesweiter Hit. Der Durchbruch kam mit der nächsten Single „Whole Lotta Shakin’ Goin’ On“die sich erst in den Country-Charts, dann auch in den nationalen Billboard Top 100 platzierte (1957 USA Platz 3, UK Platz 8). Es folgten weitere Chart-Hits wie „Great Balls Of Fire“ (1957 USA Platz 2, UK Platz 1),“Breathless“ (1958 USA Platz 7, UK Platz 8) und „High School Confidential“ (1958 USA Platz 21, UK Platz 12).

Die Live-Shows von Jerry Lee Lewis wurden immer wilder und spektakulärer. Er spielte mit Händen und Füßeund tanzte wild um das Klavier.Als 1958 bekannt wurde, daß er eine 13-jährige geheiratet hatte, schien seine Karriere am Ende zu sein. Das Publikum war entsetzt und er mußte seine Tournee abbrechen. Seine Platten wurden nicht mehr gespielt und er mußte sich mit Auftritten in kleinen Clubs begnügen.

In den 60er Jahren konnte Jerry Lee Lewis wieder Fuß fassen und hatte noch einige Charterfolge, jedoch blieb der ganz große Erfolg aus. Im Zuge des Rock’n’Roll Revivals in den 60er Jahren konnte er auf den Bühnen der Welt noch einmal sein Publikum begeistern.