Die Schlager des Jahres 1945
Kaufen bei amazon.de

Tracklisting Album CD1

01. Marlene Dietrich – Lili Marlene (englische Version)
02. Ernst Höllerhagen Quartett – Tea For Two
03. Andrews Sisters – Rum and Coca-Cola
04. Evelyn Künneke – Oh Susanna
05. Käthe Dorsch – Wenn ein Mann zu mir von der Liebe spricht
06. Hermann Leopoldi – An der schönen roten Donau
07. Corny Ostermann & das Elite-Tanzorchester – Mit Musik geht alles besser
08. Willy Berking & sein Orchester – Ein Stern ist vom Himmel gefallen
09. Doris Day & Les Brown & his Orchestra – Sentimental Journey
10. Willi Forst – Unter einem Regenschirm am Abend
11. Rudolf Platte – O Luise!
12. Freddie Brocksieper & sein Orchester – Kein Problem
13. Glenn Miller – In The Mood
14. Marika Rökk – Ich warte auf dich
15. Doris Day & Les Brown & his Orchestra – Till The End Of Time
16. Karin von Bülow & Willy Berking & sein Orchester – Sag’ es mir mit einem Kuß
17. Ilse Werner – Du und ich im Mondenschein
18. Les Brown & his Orchestra – Leap Frog
19. Willy Berking & sein Orchester – Du bist mein Geheimnis
20. Erwin Hartung & d. Orchester Adalbert Lutter – Auf den Winter folgt der Frühling
21. Orchester Kurt Drabek – Keine Frau hat etwas gegen Liebe
22. Michael Jary & sein Orchester – Peter, Peter, wo warst du heute Nacht?
23. Lisa Lesco – Hallo Fräulein, ‘s ist Frühling
24. Kirsten Heiberg – Das bleibt doch unter uns
25. Evelyn Künneke – Yes My Darling Daughter

Tracklisting Album CD2

01. Deutsches Tanz- & Unterhaltungsorchester – Pennsylvania 6-5000
02. Willy Berking & sein Orchester – Kauf dir einen bunten Luftballon
03. Magda Hain – Lied der Lerche
04. Hilde Hildebrand – Beim ersten Mal, da tut’s noch weh
05. Ilse Werner – Ich weiß, daß ich dich lieben muß
06. Woody Herman And His Orchestra – Apple Honey
07. Willy Berking & sein Orchester – Ich denk’ so gern an dich
08. Marlene Dietrich – Symphonie (franz. Version)
09. Deutsches Tanz- & Unterhaltungsorchester – So sind wir
10. Glenn Miller & his Orchestra – Little Brown Jug
11. Hermann Leopoldi – Die Nowaks aus Prag
12. Bing Crosby & The Andrews Sisters – Don’t Fence Me In
13. Willi Forst – Immer, wenn es regnet, denke ich an dich
14. Erwin Hartung & Orch. Adalbert Lutter – Ein Glaserl Wein und eine Lieblingsmelodie
15. Tanzorchester Hans Georg Schütz – Heiße Tage
16. Glenn Miller Orchestra – Moonlight Serenade
17. Ilse Werner – Das wird ein Frühling ohne Ende
18. Paula Kelly, Tex Beneke & die Modernaires & Glenn Miller Orch. – Chattanooga Choo Choo
19. Brocksi-Quartett – Ich wüsst’ so gern
20. Rudi Schuricke – Ich hab’ von Dir geträumt
21. Willy Berking & sein Orchester – Der kleine Klaus
22. Ernst Höllerhagen Quartett – Lady Be Good
23. Erwin Hartung & Orch. Adalbert Lutter – Wir werden das Kind schon richtig schaukeln
24. Margot Friedländer –  Wie hab’ ich nur leben können ohne dich
25. Greta Keller – Das alte Lied

Info

Die Schlager des Jahres 1945

Zu Beginn des Jahres 1945 kämpfen sich die alliierten Truppen immer weiter nach Deutschland vor. Im April stehen russische Truppen bereits vor Berlin. Am 08. Mai kapituliert die deutsche Wehrmacht.
Im Pazifikraum gehen die Kämpfe noch bis zum 15. August weiter, als Kaiser Hirohito die bedingungslose Kapitulation Japans erklärt. Deutschland wird in 4 Besatzungszonen aufgeteilt. Die deutschen Städte liegen in Trümmern, die Männer sind in Kriegsgefangenschaft und die sogenannten Trümmerfrauen beginnen mit dem Beseitigen des Schutts in den Städten. Das kulturelle Leben kommt nur sehr langsam in Gang, meist handelt es sich um amerikanische Filme und um amerikanische Musik, die Arbeit an deutschen Produktionen wurde bereits vor Kriegsende fast vollständig eingestellt.

Die Schlager des Jahres sind zum Großteil ältere deutsche Produktionen, die unter der Aufsicht der Alliierten wiederveröffentlicht werden dürfen und amerikanische Aufnahmen aus den Radioprogrammen der Besatzungsmächte wie „Rum and Coca-Cola“ von den Andrews Sisters, „Lili Marlene“ von der unvergleichlichen Marlene Dietrich und „Sentimental Journey“ von Doris Day. Der Swing hält Einzug in den deutschen Schlager und die deutschen Tanzorchester übernehmen nur zu gerne die flotten Rhythmen der Amerikaner. Die Deutschen finden allmählich Gefallen am „American Way of Life“.