Elvis

Elvis 2017-07-12T09:15:20+00:00
Elvis
Buy at amazon

Tracklisting Album CD1

Pulverdampf und heiße Lieder (Love Me Tender)
1. Love Me Tender
2. Let Me
3. Poor Boy
4. We’re Gonna Move

Gold aus heißer Kehle (Loving You)
5. Loving You
6. Party
7. (Let Me Be Your) Teddy Bear
8. Mean Woman Blues
9. Got A Lot O’ Livin’ To Do

Rhythmus hinter Gittern (Jailhouse Rock)
10. Young And Beautiful
11. I Want To Be Free
12. Don’t Leave Me Now
13. Treat Me Nice
14. Jailhouse Rock
15. (You’re So Square) Baby I Don’t Care

Mein Leben ist der Rhythmus (King Creole)
16. King Creole
17. As Long As I Have You
18. Hard Headed Woman
19. Don’t Ask Me Why
20. Lover Doll

Café Europa (G.I. Blues)
21. Wooden Heart
22. Tonight’s All Right For Love
23. G.I. Blues
24. Blue Suede Shoes
25. Pocketful Of Rainbows

Tracklisting Album CD2

Café Europa (G.I. Blues)
1. Doin’ The Best I Can

Flammender Stern (Flaming Star)
2. Flaming Star

Lied des Rebellen (Wild in the Country)
3. Wild In The Country
4. Lonely Man

Blaues Hawaii (Blue Hawaii)
5. Blue Hawaii
6. Rock-A-Hula Baby
7. Can’t Help Falling In Love
8. Aloha ‘Oe
9. Moonlight Swim
10. Island Of Love (Kauai)

Ein Sommer in Florida (Follow That Dream)
11. Follow That Dream
12. Angel
13. What A Wonderful Life
14. I’m Not The Marrying Kind

Kid Galahad – Harte Fäuste, heiße Liebe (Kid Galahad)
15. King Of The Whole Wide World
16. This Is Living
17. Ridin’ The Rainbow
18. Home Is Where The Heart Is
19. I Got Lucky
20. A Whistling Tune

Girls! Girls! Girls!
21. Girls! Girls! Girls!
22. Return To Sender
23. A Boy Like Me, A Girl Like You
24. I Don’t Wanna Be Tied
25. Because Of Love

Info

Elvis
Elvis In Hollywood – The Original Songs From The Movies

Elvis begann seine Karriere 1954 als einer der ersten Musiker der Rockabilly-Bewegung, aus der der Rock’n’Roll hervorging. Seinen großen Durchbruch hatte er 1956, als er mit seinem ersten Album gleich auf Platz 1 der U.S.-Charts landete. Nach einem Fernsehauftritt wurde der Filmproduzent Hal Wallis auf den jungen Elvis aufmerksam und nahm ihn gleich für mehrere Filme unter Vertrag. Zwischen 1956 und 1958 entstanden die Filme „Pulverdampf und heiße Lieder (Love Me Tender)“, „Gold aus heißer Kehle (Loving You)“, „Rhythmus hinter Gittern (Jailhouse Rock)“ und „Mein Leben ist der Rhythmus (King Creole)“.

Die Soundtrack-EPs der Filme „Loving You“,“ Jailhouse Rock“ und „King Creole“ kletterten alle drei auf den ersten Platz der amerikanischen Charts. Nach seinem Militärdienst drehte Elvis weitere Filme wie „Flammender Stern (Flaming Star)“(1960) und das „Lied des Rebellen (Wild in the Country)“ (1961), die an der Kinokasse weniger erfolgreich waren als die Musik-Komödien „Café Europa (G.I. Blues)“ und „Blaues Hawaii (Blue Hawaii)“ Vor allem „Blue Hawaii“ kam beim Publikum sehr gut an und legte Elvis für Jahre auf das Genre der Teenager-Musikfilme fest, in denen er meist einen charmanten und vor allem singenden Sonnyboy darstellte. Das Soundtrack-Album zu „Blue Hawaii“ – weltbekannt vor allem durch den Hit „Can’t Help Falling in Love“ – platzierte sich auf Platz eins der U.S.-Albumcharts und war das bis dahin bestverkaufte Elvis-Album.

Weitere Erfolgsfilme waren „Ein Sommer in Florida (Follow That Dream)“ (1962), „Kid Galahad – Harte Fäuste, heiße Liebe (Kid Galahad)“ 1962 und „Girls! Girls! Girls!“ (1962) mit dem Tophit „Return To Sender“.